Sonntag, 28. Juni 2015

Sonnenwende

auch heuer feierte unser kleines Dorf die Sonnenwende mit einem 
geselligen Beisammensein

die Abendstimmung



das Feuer ist für die Kinder schon sehr faszinierend


  jeder bringt eine Kleinigkeit für die Feier mit
von uns gab es frische selbst gebackene
Semmerl und Speckstangen



ich sende euch liebe Grüße
aus dem heutigen regnerischen Waldviertel
Hermine

Freitag, 19. Juni 2015

Andorn

gestern habe ich meinen Andorn geerntet

ich habe zwei schöne Stauden in meinem Garten



diese Arzneipflanze blickt auf eine lange Geschichte zurück.
der griechische Arzt Dioskurides beschrieb schon die Anwendung der 
Pflanze bei Husten, Asthma, Wunden, Vergiftungen und stärkt die Leber.

Sie hatte auch in den europ. Klostergärten ihren Platz
Hildegard v. Bingen berichtet auch von den gesundheitsfördernden 
Eigenschaften der Pflanze ''bei kranken Eingeweiden''.

Paracelsus (Arzt u. Naturforscher) war von der Wirkung des Andorn
überzeugt und bezeichnet die Pflanze als Arznei der der Lunge.

Das bittere Kraut ist keimtötend, sie enthält den Bitterstoff - Marrubiin -
das regt die Bildung des Magensaftes an u. unterstützt somit die Verdauung.

Bei Erkältungen wirkt sie entkrampfend und senkt das Fieber.

-- es werden die oberen blühenden Sprossen- Spitzen geerntet, 
getrocknet und als Tee verarbeitet. --

Räucherung

Andorn ist eine alte Ritualpflanze, die schon die Kelten  
in ihren Schutzräucherungen verwendet haben.
Eine Räucherung mit Andorn öffnet und beschützt die
Tore der Anderswelt.

verbringt ein schönes erholsames Wochenende
Hermine





  

Mittwoch, 17. Juni 2015

Traumfänger gehäkelt

da ich immer Neues ausprobiere 
habe ich diese Traumfänger gehäkelt

ich habe sie in 3 verschiedenen Größen gemacht






sie machen sich auch super als Fenster Deko 
leider ist dieses Foto nicht sehr gut


ich hätte noch viele Ideen dazu
werde sehen ob ich noch welche machen werde

habt noch einen schönen Abend
Hermine



Montag, 15. Juni 2015

ein Foto mal anders

- ich bin fasziniert von diesen Fotos -
beim genauen Hinschauen sieht man alle möglichen
Gestalten, Formen und Muster,
die sich sonst im Verborgenen halten 



 


mit einem *klick* könnt ihr das Bild größer machen

ich wünsche euch viel Spaß
beim Entdecken aller möglichen Naturgeister

Hermine


Sonntag, 14. Juni 2015

Beifuß

heute zeige ich euch mein Beifuß- Beet

es gibt über 300 verschiedene Beifußarten,

er hatte schon bei den Druiden hohes Ansehen, gehörte zu den neun Kräutern mit
 denen man Unheil und Gifte bekämpfte,
medizinisch werden einige Sorten bei Verdaungsbeschwerden
angewendet,
er wird auch für Liköre verwendet - den allbekannten Absinth,
und auch in der Aromatherapie,



Räucherbeifuß
ich verwende in in meiner Reinigungs - Räucherung

er klärt, reinigt und bringt die Energien wieder in Fluss,
stärkt die weiblichen Energien,unterstützt Loslass-Prozesse,



Dieser Beifuß gibt einer Tomatensauce die italienische Note
auch zum würzen für Wild- und Schweinefleisch

 
den gelb - grünen Beifuß verwendet man in Kräutersträußchen
  


mit dieser Mohnblume 
wünsche ich euch noch einen tollen Sonntag Abend
Hermine

Mittwoch, 10. Juni 2015

Garten + Dämmerung

der Garten in der Abendstimmung

da meine Hühner abends immer später in ihr Haus gehen
machte ich einstweilen eine Gartenrunde

bis ich zusperren konnte, damit kein Marder oder Fuchs
sie in der Nacht besucht

so sind diese Bilder entstanden






  
    verbringt noch einen gemütlichen Abend
Hermine   

Sonntag, 7. Juni 2015

Sonnenschein + Gartenbilder

die letzten Tage hatten wir herrlichen Sonnenschein
und sommerliche Temperaturen
im Garten wächst und blüht alles herrlich

und hier ein paar Bilder

die Pfingstrosen gehören zu meinen Lieblingsblumen

 heuer habe ich die Farbe rosa für die Deko Blumen gewählt  


 diesen hohlen Baumstamm bekam ich geschenkt
ich will ihn noch etwas *aufhübschen*,
es muss aber erst eine Idee dazu kommen


  die Holunderblüte hat begonnen


verbringt noch einen gemütlichen Sonntag Abend
liebe Grüße
Hermine

Montag, 1. Juni 2015

Kräuter in meinem Garten

In meinem Garten habe ich viele Kräuter eingesetzt,
sie wachsen zwischen den Gemüsepflanzen und den Blumen.
ich habe einen richtigen Misch Masch Garten,

ich verwende sie in meinen Räucherwerken
und natürlich - kochen ohne Kräuter geht gar nicht,

ich werde sie euch im Laufe des Sommers zeigen

die Kamillenernte  kann beginnen,
sie öffnet die ersten Blüten 

die echte Kamille 




sie wirkt beruhigend, krampflösend, entzündungshemmend
und schmerzlindernd, 
sie regt die Verdauung und das Immunsystem an.

Beim Räuchern 
vermittelt sie Ruhe und Ausgeglichenheit,
wenn der Ärger unseren Geist verdunkelt.
Sie fördert die Harmonie und Toleranz, vermindert Streitlust,
und bringt dir ein Geborgenheitsgefühl.

Ihr Planet
 ist die Sonne

Im Ayurveda 
 steht sie für Pitta,
ist sattwisch, wirkt ausgleichend auf die Gefühle,
beruhigt die Augen,

ich sende euch liebe Grüße
aus der Kräuterwerkstatt

Hermine