Direkt zum Hauptbereich

Novembernebel

heute Früh hatten wir endlich das Wetter 
das zu dieser Jahreszeit gehört - NEBEL -

ich liebe ihn, denn er vermittelt mir 
Geborgenheit, Ruhe und Stille,
die Natur geht ein wenig schlafen 

so bin ich gleich losgestartet und habe euch ein paar Bilder mitgebracht




der kleine Engel trompetet den Spätherbst ein





ein wenig Deko 
jetzt sind ja die kleinen Lichter willkommen


Im Frühjahr kaufte ich mir diese Blumenampel
sie dürfte sich bei mir wohlfühlen, denn sie wächst und wächst 
und reicht schon bis zum Boden, meine Rapunzel.
  

habt alle noch einen entspannten Sonntag
Hermine

Kommentare

  1. schöne herbststimmung hast du eingefangen, liebe hermi.
    schönen sonntag und glg
    margit

    AntwortenLöschen
  2. der Nebel gehört einfach zum November dazu, vor allem, wenn er so schön aussieht wie bei mit in der freien Natur rundherum... ich mag das auch, lg

    AntwortenLöschen
  3. Mystisches W4tel, sehr schön, besonders wenn der Nebel nicht zu dicht und nass ist.
    LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Herrliche Herbsetstimmungen sind das, liebe Hermine!
    Einen guten Start in eine freundliche Woche wünsche ich Dir!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Hermine!
    Da sieht man wieder, wie schön das Waldviertel ist... und immer ein paar Grad kälter als bei uns in Wien. Deinen Garten hast Du schön dekoriert, vor allem die orange Sonne ist ein hübscher Kontrast zum grauen Nebel.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein Garten in der Abenddämmerung

 viele liebe Grüße HERMINE

Mohnblüte im Waldviertel

 wunderschöne Mohnfelder wünsche euch allen eine wunderschöne Zeit Hermine

Maria Lichtmess - Imbolc

Am 2. Februar  Das Fest der heiligen BRIGID,  sie ist die Licht und Feuergöttin. Heilerin und Schutzherrin der Pflanzenwelt. Die Tage werden wieder spürbar länger, Brigid läutet ganz fein den Frühling ein. In bäuerlichen Kalendern findet man diese Weisheit: Zu Weihnachten ein Mückenschritt, zum neuen Jahr ein Hahnentritt, zu Dreikönig ein Hirschsprung und zu Lichtmess eine ganze Stund. Für mich gehört auch die Birke zu den Lichtbringern, die Birke ist das Symbol des Frühlings. Die Birke hilft uns wieder zu uns selbst zu kommen ,heilt, kräftigt  und bringt uns wieder in den Fluss.  Der Baum des lichtvollen Anfangs, ein Schamanenbaum, zu ihm gehört die Göttin Brigid, unter ihm wächst sehr oft der Fliegenpilz, der Fliegenpilz ist der Lichtpilz der Schamanen. (Wolf-Dieter Storl)  Hildegard von Bingen beschreibt die Birke als Sinnbild der Fröhlichkeit. Die Birkengöttin ist diejenige die alles wieder ins FLIEßEN bringt, das Verhärtete und die Kälte des Winters löst. In Indien ist es die Gött