Direkt zum Hauptbereich

Gartenrunde

ich machte noch schnell eine Gartenrunde

-- denn von allen Seiten kreist uns ein Gewitter ein --

ich hoffe, dass es nicht sehr heftig wird,

und hier ein paar Blumenbilder aus dem Garten

 der Alant öffnet seine ersten Blüten
es ist schon eine stattliche Staude geworden


 im Gemüsegarten wachsen Zwillinge  
Karde



die Lobelie hat auch die ersten Blüten geöffnet 
und immer wieder sehenswert mit ihren so verschieden
 farbigen Blüten
die Kapuzinerkresse


eine der letzten Rosen die noch blühen   

verbringt noch einen ruhigen Sonntag Abend
Hermine


Kommentare

  1. hallo hermi,
    schön ist es in deinem garten und so tolle bilder hast du gemacht. bei uns regnet es schon ein bissl...ist eber eh gut, der garten braucht es.
    euch auch noch einen schönen rest-sonntag-
    liebe grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  2. In deine Garten kann man viel sehn tolle Blumen hast du, ja bei uns schüttet es schon.
    einen schönen Wochenbeginn wünsche ich dir (euch)
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hermi,
    danke für den schönen Rundgang durch Deinen Sommergarten!
    Wir hatten gestern auch ein Gewitter mit Regen, heute morgen ist es frisch, und es war fast schon ein wenig herbstlich ...
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Blumen :) Ja, bei uns donnerts auch schon wieder.

    Wünsche dir eine schöne Woche,
    Eva

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein Garten in der Abenddämmerung

 viele liebe Grüße HERMINE

Mohnblüte im Waldviertel

 wunderschöne Mohnfelder wünsche euch allen eine wunderschöne Zeit Hermine

Maria Lichtmess - Imbolc

Am 2. Februar  Das Fest der heiligen BRIGID,  sie ist die Licht und Feuergöttin. Heilerin und Schutzherrin der Pflanzenwelt. Die Tage werden wieder spürbar länger, Brigid läutet ganz fein den Frühling ein. In bäuerlichen Kalendern findet man diese Weisheit: Zu Weihnachten ein Mückenschritt, zum neuen Jahr ein Hahnentritt, zu Dreikönig ein Hirschsprung und zu Lichtmess eine ganze Stund. Für mich gehört auch die Birke zu den Lichtbringern, die Birke ist das Symbol des Frühlings. Die Birke hilft uns wieder zu uns selbst zu kommen ,heilt, kräftigt  und bringt uns wieder in den Fluss.  Der Baum des lichtvollen Anfangs, ein Schamanenbaum, zu ihm gehört die Göttin Brigid, unter ihm wächst sehr oft der Fliegenpilz, der Fliegenpilz ist der Lichtpilz der Schamanen. (Wolf-Dieter Storl)  Hildegard von Bingen beschreibt die Birke als Sinnbild der Fröhlichkeit. Die Birkengöttin ist diejenige die alles wieder ins FLIEßEN bringt, das Verhärtete und die Kälte des Winters löst. In Indien ist es die Gött