Direkt zum Hauptbereich

Seife + Seife


Es ist wieder Zeit um Seifen zu sieden
damit ich für das Weihnachtsfest gerüstet bin

denn auch ich brauche Geschenke 

z. B. 
 mein Sohn wäscht sich nur mit meinen Seifen
da muss ich immer für Nachschub sorgen




  

verbringt noch einen ruhigen und entspannten Abend
Hermine 
  

Kommentare

  1. Liebe Hermine,
    die Seifen sind wunderschön! Die Rosen sind sehr hübsch, wobei ich lieber die bunten Stücke mag ;O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen sonnigen Rest-Sonntag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. hallo hermi,
    da hast du wieder brav gewrkelt. die schauen wieder superschön aus. von der qualität musst du mich nicht mehr überzeugen, ich kenne sie gut....
    ps: habe die messe gut hinter mich gebracht und sie war erfolgreich!
    glg
    margit

    AntwortenLöschen
  3. Servus!

    Oh jetzt war ich schon lange nicht mehr bei Dir!
    Deine Rosenseifen gefallen mir besonders gut. Obwohl ja auch die bunte toll aussieht.
    VlG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Na, da warst du sehr fleißig :)
    Ich hab´übrigens einen neuen Blognamen- aus "Kleinkram" wird "NaturNah"- samt neuer Blogadresse:
    naturnah-petraklein.blogspot.com
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  5. ahh und die duften auch herrlich .. die sehen ja goldig aus mit den Rosenform..
    Schöne neue Woche wünsche ich dir!
    Lieben gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hermine!
    Da hast du aber eine wunderschöne Form gewählt und die Qualität ist ja hervorragend.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Oh was für tolle Seifen,das sind tolle Geschenke.

    LG Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein Garten in der Abenddämmerung

 viele liebe Grüße HERMINE

Mohnblüte im Waldviertel

 wunderschöne Mohnfelder wünsche euch allen eine wunderschöne Zeit Hermine

Maria Lichtmess - Imbolc

Am 2. Februar  Das Fest der heiligen BRIGID,  sie ist die Licht und Feuergöttin. Heilerin und Schutzherrin der Pflanzenwelt. Die Tage werden wieder spürbar länger, Brigid läutet ganz fein den Frühling ein. In bäuerlichen Kalendern findet man diese Weisheit: Zu Weihnachten ein Mückenschritt, zum neuen Jahr ein Hahnentritt, zu Dreikönig ein Hirschsprung und zu Lichtmess eine ganze Stund. Für mich gehört auch die Birke zu den Lichtbringern, die Birke ist das Symbol des Frühlings. Die Birke hilft uns wieder zu uns selbst zu kommen ,heilt, kräftigt  und bringt uns wieder in den Fluss.  Der Baum des lichtvollen Anfangs, ein Schamanenbaum, zu ihm gehört die Göttin Brigid, unter ihm wächst sehr oft der Fliegenpilz, der Fliegenpilz ist der Lichtpilz der Schamanen. (Wolf-Dieter Storl)  Hildegard von Bingen beschreibt die Birke als Sinnbild der Fröhlichkeit. Die Birkengöttin ist diejenige die alles wieder ins FLIEßEN bringt, das Verhärtete und die Kälte des Winters löst. In Indien ist es die Gött