Donnerstag, 22. Mai 2014

Waldviertel Ende Mai

Da wir doch über 700 Meter Seehöhe wohnen ist bei uns die Natur 
doch etwas später dran

die ersten Wiesen werden gemäht


in Nachbar's Garten gibt es diese süßen kleinen Enten


der Weißdorn steht noch in voller Blüten


vereinzelt blühen noch die Pusteblumen


der Flieder zeigt sich in seiner vollen Pracht




im Garten blühen die Iris


ich sende euch liebe Grüße aus dem sonnigen Waldviertel
Hermine

Kommentare:

  1. hallo hermi,
    tolle naturaufnahmen sind das wieder. j, bbi euch ist alles ein wenig später dran, aber das macht nichts. wenn wir zu euch kommen, haben wir eben zwei mal was.....
    alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hermi
    was für schöne Fotos von Tier und Blumen.. jetzt wirds auch bei dir alles schön grün und blühend...
    Lieben sonnigen gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hermine,
    das sind wunderschöne Bilder, vor allem die kleinen Entschen, sooo süß!
    Hier ist es gerade am schütten, der Himmel ist dicht, keine Sonne mehr zu sehen ... hoffentlich wird die Luft danach ein wenig frischer und klarer, es war sehr schwül die letzten Tage!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Hermine,
    ach die kleinen Entlein sind ja süß. Ja ihr seid wirklich einiges später dran als wir ... sehr schöne Bilder.
    Herzliche Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die tollen Naturaufnahmen.
    Die sind so schön und meine Sehnsucht nach dem Land wird da gleich größer.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hermine
    Schöne Aufnahmen. Die kleinen Entchen sind so süss. Solche hätte ich auch gerne in der Nachbarschaft, ich würde wohl dann die ganze Zeit beim Nachbarn sitzen und den Enten beim Spaziergang zuschauen.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz sendet dir
    Sarah

    AntwortenLöschen