Samstag, 27. Oktober 2018

Rauhnächte Räucherungen

Da an mich immer wieder die Frage kommt
WAS, WIE und WANN räuchere ich zu den Räuhnächten

habe ich ein Grundsortiment zusammengestellt


mit einer Beschreibung
 und den dazugehörigen Räuchermischungen und einer Räucherkohle

so kannst du die Räuhnächte bewusst erleben
deiner Ahnen gedenken und dich mit den Naturelementen verbinden

ich habe die -  für mich wichtigsten Rauhnächte
zusammengestellt

1,)   21.12. Wintersonnenwende - Julnacht
Zaubernacht
es ist die längste Nacht und der kürzeste Tag, 
die Tore zur Anderswelt öffnen sich, 
für diese Nacht räuchere die Mischung 
RAUHNACHT


2.)  Beginn der Rauhnächte
24/25 Dezember
das Fest des Lichtes und unserer Familie
Dankbarkeit und Stille erfüllt diesen Tag, 
an diesem Tag räuchern wir im Kreise unserer Familie
dafür habe ich ein Tüte mit versch.WEIHRAUCHEN und Myrrhe im Säckchen,
(aber bevor man im Raum mit Weihrauch räuchert sollte man unbedingt
den Raum reinigen, da der Weihrauch - DIE Energie erhöht, die in einem Raum vorhanden ist)
so habe ich eine Säckchen mit REINIGUNG dazu gegeben.


3.) 3o/31 Dezember
wir haben die letzten Tage des alten Jahres,
mit der Räucherung RAUHNACHT werden alte Energien hinausgefegt
um Platz zu machen für die neue Zeit, das neue Jahr.
In dieser Zeit soll das ganze Haus vom Keller bis in die oberen Zimmer
geräuchert werden.
Räuchere und wedle den Rauch in alle Ecken und Winkel deines Hauses (Wohnung)
dann öffne die Fenster damit der Rauch und die alten Energien entweichen können.
Dann erhelle mit der Räucherung AUFBRUCH deine Räume
für einen guten Start ins kommende neue Jahr.    


4.)  1/2 Jänner
da für mich auch die Naturgeister Elfen, Feen, Gnome, Zwerge
Baumdevas zum Leben gehören und uns umgeben.
Räuchere und bedanke dich mit der Räucherung Elfen/Feen für all ihre 
liebevolle Arbeit die sie in der Natur machen,


5.) 2/3 Jänner
in den letzten Tagen wurde uns viel gegeben, wir feierten die Feste
mit unserer Familie und unseren Freunden.
Mit dem BERGKRISTALL kannst du dich bei der Mutter Erde
bedanken und mit liebevollen Segenswünschen den Kristall
in deinem Garten an einer geschützten Stelle vergraben.
Die Energie des  Kristall's hilft der Erde sich selbst zu heilen.


6.)   5/6  Jänner 
dies ist eine sehr wichtige Rauhnacht, Zaubernacht oder Hollanacht.
In dieser Nacht braucht man den größten Schutz aber wir können 
auch den größten Segen bekommen.
Man kann noch einmal gründlich mit AUFBRUCH räuchern.
In dieser Nacht finden auch die Perchtenläufe statt, die Dreikönigskinder
sind unterwegs, die mit der Kreide die Symbole auf unsere Tür malen. 

dann gibt es im Säckchen noch die Wacholderkerze
die kannst du immer in dieser Zeit anzünden  - wo du deiner Ahnen oder
deiner Verstorbenen gedenkst.


ich hoffe ein wenig Licht in diese so stimmige Zeit zu bringen
und sende euch
liebe Grüße Hermine   
      





Montag, 22. Oktober 2018

Vier Elemente Räucherung

Die Serie der -- VIER Elemente -- Räucherung ist fertig


Element FEUER Räucherung

Wenn du dir mehr Lebendigkeit, Spontanität und Aktivität wünscht
dann hilft dir diese FEUER Räuchermischung .
Sie bringt auch mehr Energie und Wärme in dein Leben.

Chakra: Solarplexus
die Farben sind rot - orange
Sternzeichen: Widder, Löwe und Schütze
--------

Element WASSER Räucherung

Wenn du denkst, alles ist im Stocken, nichts fließt mehr so richtig,
dann stärke dein Wasserelement in dir.
 Diese Räucherung hilft dir, damit wieder alles in Bewegung kommt,
so wie ein Wasserfall.
Chakra: Sakralchakra
Farbe:silber, blau-grün

---------
   Element LUFT Räucherung

Diese Räucherung unterstützt dich bei geistiger Arbeit, bringt dir 
mehr Konzentration und Kommunikation.
Du fühlst dich wieder flexibler, klarer und luftiger.
Chakra:Herz
Farbe: hellblau, rosa,

So kannst du dein natürliches Gleichgewicht in Bewegung
und Harmonie bringen.
um wieder in ''seinem Element'' zu sein.

der nächste Post hat das Thema: RAUHNACHT  
da bin ich in Arbeit ein Set mit div. Räucherungen zusammenzustellen,

habt alle eine wundervolle Zeit
und liebe Grüße
aus der Engelwerkstatt 

    


  

Dienstag, 16. Oktober 2018

die 4 bzw. 5 Elemente

Ich beschäftige mich zur Zeit wieder intensiv mit den Elementen und dessen
Wirkung auf unser Wohlbefinden, Ausgeglichenheit und Gesundheit

denn die Elemente sind unsere Grundbausteine
die in jeder Form wie (uns Menschen, Tiere, Pflanzen u. Mineralien)
vorhanden sind.
das 5. Element  ist der Ätherkörper, auch Chi, Prahna,
 Lebenskraft, oder unsere Seele genannt,

der Ätherkörper verbindet, belebt  und bewegt die anderen  4 Elemente,
Erde, Wasser, Luft und Feuer sind die Archetypen der Elementarkräfte
durch die das Wesen und die Kraft von Lebewesen, Formen, Charakteren
beschrieben werden können.

Die  Ätherenergie versorgt unsere Meridianen und belebt unsere Chakren.

um die Elemente zu STÄRKEN, sich mit ihnen zu VERBINDEN,
oder sie zu EHREN

habe ich diese Räuchermischung zusammengestellt



heute stelle ich euch die Räuchermischung ERDE den
Aura Spray  - WURZELCHAKRA, und die
Kette mit dem Symbol Wurzelchakra vor



diese Räucherung bringt dir Geborgenheit, Ruhe und Entspannung,
hilft dir mit beiden Füßen am Boden zu stehen um sich wieder seiner Wurzeln 
zu besinnen,um wieder in seine Mitte zu kommen.
Das Element Erde ist das Zentrum, die Mitte die alles zusammen hält.

das Element Erde ist dem Wurzelchakra zugeordnet,
dieses hat  ja mit unseren Ahnen, unserer Familie, unseren Glaubenssätzen
--  unseren Wurzeln zu tun,
auch mit der Entwicklung unserem Selbstbewußtseins.

die Info der anderen Elemente folgen demnächst,

geht in die Natur, zu den Bäumen, in den Wald,
verbindet euch mit den Energien der Jahreszeiten,
das ist unser größtes GUT auf unserer Erde,
wo wir unendlich und ''kostenlos'' Energie tanken können.

liebe Grüße
aus der engelwerkstatt

 

  
  


.
  

Mittwoch, 10. Oktober 2018

der Garten im Herbst

der Herbst ist  meine Lieblings - Jahreszeit
mit all seinen Verfärbungen
und der Stille in der Natur 
die spürbar dem Winter entgegen geht

Tintlinge


 die Gräser haben die schönen gelb - orange - rot 
Farben


meine neuen Garten Drachen
(mein Name Hans)


eine große Hummel sucht sich noch Futter
in der Grün-Düngung



...und ich bin der Sepperl



meinen zwei Damen geht es immer noch sehr gut
 sie sind jetzt schon den 6. Sommer bei uns 



habt noch einen gemütlichen
Abend
Hermine

  

Freitag, 5. Oktober 2018

Kräutersalz + Co

Dank der reichlichen Kräuter und Pfefferoni Ernte 
die wir heuer hatten

konnte ich unser Vorratslager wieder ordentlich auffüllen

  den ganzen Sommer erntete und trocknete ich fleißig

Petersilie, Basilikum, Origano, Thymian, Zitronenthymian,
Quendel, Ysop, Bohnenkraut, Majoran,Salbei und Estragon
das habe ich jetzt mit Urgesteinsalz im Mörser verrieben


auch gibt es heuer ein sehr, sehr scharfes Pfefferonisalz

da habe ich die frischen Pfefferoni geerntet
mit Salz in der Mühle zerkleinert und dann getrocknet
 

Tomaten - Basilikum - Paprika
Meersalz
Mischung


....und weil es bei uns heuer auch sehr viele Steinpilze gab
machte ich auch noch ein
Steinpilz - Meersalz



die **Produktion** habe ich heute abgeschlossen
der Wintervorrat ist gesichert
und auch das eine oder andere Geschenk steht bereit

verbringt ein herrliches sonniges Wochenende

liebe Grüße
Hermine