Donnerstag, 3. November 2016

Räucherwerk

Herbstzeit, Ahnenzeit, 
Räucherzeit

jetzt beginnt wieder die ruhige Zeit im wohligem Heim
bei Kerzenschein, einer Tasse Tee
und einer duftenden Räucherung 

da es euch ja schon bekannt ist, dass ich meine Räucherware
selber mische und abfülle,
war es wieder so weit, mein Lager aufzufüllen

ich beginne ja im Frühjahr schon zu sammeln
 mit den ersten blühenden Veilchen, Wildsträucher,
Flieder und....

im Sommer trockne ich dann die Kräuter aus
meinem Garten

und so entstand heute die 14. Räuchermischung
nur mit Kräuter aus meinem Garten 
(ohne Chemie oder Bestrahlung)

gegen oder bei einer Verkühlung
Inhalt:
Salbei, Thymian, Holunderblüten, Kamille und....

 beim heutigen Probe räuchern
war ich voll zufrieden

(ein Name fehlt mir noch)
und dann kann ich die Mischung abfüllen
und der Winter kann kommen  


das sind meine 3 Räuchergefäße

wenn ich nur Kräuter räuchere nehme ich das linke Gefäß
da es sich in der Höhe verstellen lässt


ein kleiner Ausschnitt
aus meinem Regal


und diesen Platz hat mein großes Holzherz gefunden



heute sahen wir schon dicke Schneeflocken vom Himmel fallen

aber zu Mittag kam dann doch die Sonne wieder 

liebe Grüße
aus der Engelwerkstatt 


Kommentare:

  1. Liebe Hermine,
    das klingt nach einem sehr schönen Duft, aber, ein spontaner Name würde mir jetzt auch gerade nicht einfallen ....
    Hab noch einen schönen Nachmittag und Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hermine, da hast du ja fleißig gesammelt und ich kann mir vorstellen wie gut es da riecht.
    ,Bei euch gabs schon Schnee zu sehn??
    bei uns ist es heute schon richtig kalt
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Hermine!
    Da wird es sicher ganz toll duften in deinem Haus.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Hermine,
    wundervolles Räuchergut hast du gemacht toll was für Gefässe das sind. Die Düfte sind was gutes.
    Schnee nah der Winter wird bald kommen ...
    irgendwie freue ich mich drauf genauso wie den Herbst!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. hallo hermi,
    fleisig, fleissig kan ich da nur sagen.
    wenn es nicht so "kitschig" klinen würde, würde ich sagen, es duftet bis hierher....
    alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  6. "Sathyholka"? bringt sicher einen schön würzigen Duft in die Räume :-) Finde es super, dass du dir die Mischungen selbst herstellst. Ich selbst habe meist nur etwa 20cm lange Büschel vom Salbei auf einen Bund zusammengezurrt, etwa wie die indianischen Räucherbüschel, aber meine waren nie so schön fest und schön wie jene. Hat trotzdem geraucht wie wild :-)
    Liebe Grüße
    ELisabeth

    AntwortenLöschen